Winterschnitt an Bäumen und Sträuchern

Wer vor Frühjahrsbeginn noch Bäume fällen oder starke Rückschnitte vornehmen möchte, sollte zügig ans Werk gehen, denn solche Arbeiten sollten unter dem Aspekt des Naturschutzes vor Ende Februar ausgeführt werden.

Dies gilt für Bäume, Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze und dient dem Schutz von Pflanzen und Tieren, insbesondre brütender Vögel, die für den Nestbau ungestörte Baumkronen, Hecken und Gebüsche benötigen.

Schonende Form- und Pflegeschnitte können auch nach diesem Zeitpunkt durch Landschaftsgärtner ausgeführt werden. Bei Rückschnitten sollte immer darauf geachtet werden, dass keine Brut- oder Lebensstätten von Tieren beschädigt oder gar zerstört werden!